SCHLIESSEN

Suche

Thomaskirche Bramfeld - interessant und interessiert

Schön, dass Sie da sind!

Wir sind eine interessante Gemeinde, denn wir haben so einiges an Programm und Projekten zu bieten - und vor allem sind wir interessant, weil wir interessiert sind - und zwar an Ihnen!

Sie sind uns nicht egal, sondern herzlich willkommen!

Schauen Sie vorbei, wenn Sie sich einbringen möchten - oder sich erst einmal informieren wollen. Melden Sie sich, wenn Sie etwas loswerden oder erzählen möchten. Auch, wenn Sie Fragen, Anregungen, Kritik, Ideen oder Vorschläge für uns haben, freuen wir uns, mit Ihnen darüber ins Gespräch zu kommen.

Unsere Kontaktadressen finden Sie rechts und einen ersten kleinen Einblick von uns unter den oben aufgeführten Schlagworten. Und nun: Viel Spaß beim Stöbern, 

Ihr Pastor Jan Bollmann
und Birte Busse, Gemeindesekretärin

P.s.: Auf diese Starteite gelangen Sie übrigens immer wieder, wenn Sie ganz oben auf "Evangelisch - Lutherische Thomas-Kirchengemeinde Bramfeld-Hellbrook" klicken.

 

 

Wunderbar wandelbar

"Kirche muss anders werden", sagen viele.

"Stimmt", sagen wir "Denn, das war schon immer so... "

 

Wir gespannt auf das Neue und auf das Alte, freuen uns auf das Leben im Kultur-Raum und das Engagement im Lebens-Raum - und die Begegnungen, die daraus entstehen.

 

 

 

 

Kirchentag in Dortmund

Auf zum Kirchentag nach Dortmund vom 19.-23. Juni. www.kirchentag.de 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Märchenhafter Gottesdienst - am 30. Juni 2019 um 9.30 Uhr

Es gibt Geschichten, die voller Weisheit und Wahrheit sind. Biblische Geschichten gehören dazu – und auch Märchen. Menschliche Erkenntnisse und Erfahrungen werden in diesen Geschichten auf wunderbare Weise vermittelt, ein unermesslicher Reichtum liegt in ihnen verborgen.

Im Gottesdienst beschäftigen wir uns meistens mit den Geschichten aus der Bibel, am Sonntag, den 30. Juni, wagen wir aber mal wieder einen Blick über den Tellerrand und werden uns mit dem Märchen „Der selbstsüchtige Riese“ von Oscar Wilde auseinandersetzen.

Frei erzählt von Jan Bollmann, werden Sie mit hineingenommen in diese Geschichte. Anschließend gibt es Gedankenanstöße, z.B. wie dieses Märchen den Blick auf uns selbst und auch auf die Kirche verändern kann.

 



Einmal um die ganze Welt am - ein Blockflötenkonzert am 13. Juli 2019 um 18 Uhr

Blockflöten "Weltweit"


Die 10 Musikerinnen und Musiker vom Hamburger Blockflötenensemble Flauto Vivo unter der Leitung von Hartmut Stanszus erfreuen ihr Publikum regelmäßig mit abwechslungsreichen und oft blockflöten-untypischen Programmen.

Auch in diesem Konzert mit dem Titel "Weltweit" wird eine Reihe bunt gemischter, besinnlicher, kraftvoller, exotischer, experimenteller und folkloristischer Kompositionen zu hören sein.

Die Inspiration zu diesem Programm kommt von der Suite "I continenti" von Jan van der Roost, der wir weitere Stücke aus vielen Ländern zugeordnet haben, z.B Werke von Lance Eccles, Glen Shannon, Marg Hall, Sören Sieg u.a.

Dabei kommt die gesamte Blockflötenfamilie von der winzigen Sopranino bis zum mannshohen Subbass zum Einsatz. Freuen Sie sich zur Reise- und Urlaubszeit auf einen interkontinentalen Ohren- und Augenschmaus mit ca. 40 Blockflöten in der Thomaskirche. www.flautovivo.de

 

 

 

Gottesdienst zum Ohlsdorfer Friedenfest am 21. Juli 2019 um 11 Uhr

Am Sonntag, den 21. Juli feiern wir um 11 Uhr mit vielen anderen Gemeinden einen gemeinsamen Gottesdienst zum Frieden auf dem Ohlsdorfer Friedhof.

Wie viele Veranstaltungen im Rahmen des Ohlsdorfer Friedensfestes, findet dieser Gottesdienst am Bombenopferdenkmahl statt.

  

 

 

 

Musik-, Kunst- und Tanzperformance am 31. August 2019 um 19 Uhr

Ein neuer Raum entsteht

In der Kirche sind Bilder von Albert Christoph Reck ausgestellt.

Der Komponist Dominique Goris nimmt sie als Inspiration und setzt diese Bilder durch Orgel und Klavier in Musik um, dieses wiederum wird aufgenommen von Genoveva mit Tanz, durch Worte von Anuschka und Gwens Gesang. Begleitet werden die Künstlerinnen von Torsten Fixemer am Kontrabass und Baubar Fall an der Djembe.

Das Publikum wird mit hineingenommen auf eine Reise durch fünf Grundelemente des Lebens: Stille – Fluss – Chaos – Rhythmus – Lyrik.

Das Spiel und der Zusammenklang dieser Elemente lassen uns den Kirchraum erfahren und schaffen neue Räume – im Außen und im Innen. Sie verändern. Führen zu uns und über uns hinaus, lassen Begreifen.

Dieser Abend wird anders. Und er wirkt nach bei Gespräch und Getränk – hoffentlich bis in den Alltag hinein.

Der Eintritt ist frei, die Spenden sind bestimmt für das Projekt: Schulen in Afrika.

 

 

Bewegungsgarten für Erwachsene

Hier kommen Sie in Bewegung

In der Thomaskirche in Bewegung kommen … am Sonntag und im Alltag

In der Thomaskirche entsteht gerade ein „Bewegungsgarten für Erwachsene“. Dieser speziell entwickelte Fitness-Parcours soll neugierig machen und einladen, sich und Neues auszuprobieren. Bei den Übungen geht es deshalb auch nicht um richtig oder falsch, sondern vielmehr darum, einfach zu machen und Möglichkeiten zu entdecken. Dies führt dann ganz automatisch und spielerisch zu mehr Bewegung.


„In einer Zeit, in der sich so vieles verändert, ist es wichtig, beweglich zu bleiben“, so Pastor Jan Bollmann, „und dies betrifft sowohl den Körper, als auch den Geist und die Seele.“


Von daher ist mit dem „Bewegungsgarten“ auch der Impuls verbunden, nicht in alten Denkstrukturen oder Verhaltensmustern zu verharren – weder im Glauben noch im Alltag - sondern offen zu bleiben für Neues. Denn auch das ist Bewegung, die wichtig ist.

Der kleine Parcours darf von allen lieben Mitmenschen kostenlos genutzt werden. Herzlich willkommen!