SCHLIESSEN

Suche

Thomaskirche Bramfeld - interessant und interessiert

Schön, dass Sie da sind!

Wir sind eine interessante Gemeinde, denn wir haben so einiges an Programm und Projekten zu bieten - und vor allem sind wir interessant, weil wir interessiert sind - und zwar an Ihnen!

Sie sind uns nicht egal, sondern herzlich willkommen!

Schauen Sie vorbei, wenn Sie sich einbringen möchten - oder sich erst einmal informieren wollen. Melden Sie sich, wenn Sie etwas loswerden oder erzählen möchten. Auch, wenn Sie Fragen, Anregungen, Kritik, Ideen oder Vorschläge für uns haben, freuen wir uns, mit Ihnen darüber ins Gespräch zu kommen.

Unsere Kontaktadressen finden Sie rechts und einen ersten kleinen Einblick von uns unter Gemeindeleben.
Und nun: Viel Spaß beim Stöbern, 

Ihr Pastor Jan Bollmann
und Birte Busse, Gemeindesekretärin

P.s.: Auf diese Starteite gelangen Sie übrigens immer wieder, wenn Sie ganz oben auf "Evangelisch - Lutherische Thomas-Kirchengemeinde Bramfeld-Hellbrook" klicken.

 

 

Familienkirche für alle

Am 3. Sonntag im Monat feiern wir bei uns oft "Familienkirche". Das ist ein kleiner Gottesdienst mit kindgerechten Liedern und Gebeten sowie einer interessanten Geschichte aus der Bibel.  

Anschließend sitzen wir noch gemütlich bei Saft und Keksen zusammen. 

Ein Gottesdienst für die Kleinen, der aber auch den Großen Spaß macht und Sinn und Anstöße geben kann. Darum: Herzliche Einladung an alle, egal, ob jung oder alt, klein oder groß!

Der nächste Termin ist am 16. Juli - um 11 Uhr in der Thomaskirche.

 

 

 

Anmeldung zur Konfirmand*innen-Zeit

Nach den Sommerferien startet der Konfer-Kompakt Jahrgang in der Thomaskirche. Wir haben noch einige Plätze frei, wer mag, darf sich gerne noch anmelden - entweder bei Birte Busse im Kirchenbüro oder direkt bei Pastor Jan Bollmann.

Was bietet dir der Konfirmandenunterricht?


- Raum für Fragen nach Sinn und Unsinn des Lebens, nach Werten, Orientierung und Halt, Fragen wie: „Bin ich ok so, wie ich bin? Was will ich eigentlich? Was stresst mich?“
- Kennenlernen von biblischen Inhalten und christlichen Traditionen
- Gemeinschaft mit Gleichaltrigen
- Einen Rahmen, der nicht auf Leistung angelegt ist
- Einen eigenen Ort neben Schule und Elternhaus
- Auseinandersetzung mit Erwachsenen und dem Erwachsenwerden
- Spaß, Spiele, Projekte, Diskussionen, Singen, Feiern, Chillen

Am Konfirmandenunterricht teilnehmen dürfen übrigens auch Jugendliche, die nicht getauft oder deren Eltern nicht in der Kirche sind. Zum Zeitpunkt der Konfirmation (bei uns am 27. Mai 2018) solltet ihr mindestens 14 Jahre alt.